RELIKTE

Flurkreuze - früher kündeten sie von Verlusten,

Ängsten und Hoffnungen.

Heute fragen sie nach unserer Position zwischen

traditionellem Glauben und individueller Spiritualität.

Relikte_Eckart-Bartnik_01.jpg

RELIKTE

Flurkreuze - früher kündeten sie von Verlusten, Ängsten und Hoffnungen.

Heute fragen sie nach unserer Position zwischen traditionellem Glauben und individueller Spiritualität.

Das durch einen Lichtstrahl erhellte Wegkreuz durchbricht die Tristesse der provinziellen, ländlichen Umgebung. 

Als Relikte einer nahezu vergangenen Glaubens- und Wertewelt ragen Flurkreuze, Wegkreuze, Gedenkkreuze, Wallfahrtskreuze, Pestkreuze in unsere rationale, globalisierte, digitalisierte Welt hinein. Früher kündeten sie von Verlusten, Ängsten und Hoffnungen. Heute - falls sie überhaupt noch wahrge-nommen werden - fragen sie nach unserer Position zwischen traditionellem Glauben und individueller Spiritualität.

Mich faszinieren aus unserer Wahrnehmung gefallene Objekte des Alltags. Flurkreuze sind in Deutschland besonders häufig in katholischen Landstrichen zu finden. Da sie oft an exponierten Stellen stehen, prägen sie das Landschaftsbild und sind daher auf topografischen Karten verzeichnet. Mit meiner fotografischen Inszenierung wollte ich die Kreuze in einen Dialog mit ihrer Umgebung treten lassen, um sowohl die Objekte selbst als auch ihren lokalen Kontext zu reflektieren.